1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Jetzt noch auf den Aktienzug springen

Jetzt noch auf den Aktienzug springen

Über 300 Schüler-Spielgruppen aus der Region nehmen aktuell bereits am Planspiel Börse teil. Bis 14. Dezember werden sie zu Nachwuchs-Aktionären - und bis 9. November können sich interessierte Gruppen noch anmelden.

Trier. 50 000 Euro virtuelles Startkapital durch gezielte Käufe und Verkäufe von insgesamt 175 Wertpapieren vermehren - das ist das Ziel des Planspiels Börse, das am 5. Oktober europaweit in seine 34. Auflage ging. Schaut man auf die aktuelle Bestenliste für Rheinland-Pfalz haben die Schüler-Spielgruppen aus der Region den besten Start erwischt.
Nach etwas mehr als zwei Wochen Spielzeit liegen die "A-Kings" der Realschule Konz ganz oben im Land mit einem Depotwert von 54 155,32 Euro. Die ersten fünf Plätze der Landes-Bestenliste haben momentan Spielgruppen inne, die sich über die Kreissparkassen Bitburg-Prüm und Vulkaneifel oder die Sparkassen Trier und Mittelmosel EMH beim Planspiel Börse angemeldet haben.
Insgesamt nehmen aus der Region bereits über 300 Spielgruppe an der Börsensimulation teil - und die profitieren mit dem Neustart nach den Herbstferien auch wieder von der Kooperation der Sparkassen mit dem Volksfreund. Denn von heute an bis zum Spiel- ende am 14. Dezember erhält jede Spielgruppe den Volksfreud in die Schule geliefert, um sich tagesaktuell mit Informationen aus Wirtschaft und Politik zu versorgen. Zudem werden in den nächsten Wochen besonders erfolgreiche Spielgruppen und ihre Strategien im TV vorgestellt, und Börsenexperten der Sparkassen geben wertvolle Anlagetipps.
Wer jetzt noch auf den Börsenzug aufspringen will, kann dies bis 9. November machen - dann endet die Anmeldephase. Die Anmeldung ist ganz einfach: Mindestens drei Schüler müssen sich zu einer Spielgruppe zusammenfinden und sich über die Schule bei der jeweiligen Sparkasse anmelden (Ansprechpartner siehe Extra). Auch alle Nachzügler haben noch die Chance, aufzuholen - denn alljährlich erwarten die Experten in den kommenden Wochen eine Jahresend-Rallye. Wer dann auf die richtigen Pferde setzt, kann zum Abschluss des Planspiels Börse am 14. Dezember ganz oben dabei sein, auch wenn er jetzt erst einsteigt.
Auf regionaler Ebene erhalten die drei besten Spielgruppen jeweils Preise im Wert von 250, 150 und 100 Euro, zudem gibt es Preise für die Spielgruppen, die in der Nachhaltigkeitswertung oben stehen. Aber nicht nur die teilnehmenden Spielgruppen können beim Planspiel Börse gewinnen, sondern auch die TV-Leser beim so genannten Dax-Tipp. Wer den Kurs des deutschen Leitindex am 14. Dezember korrekt vorhersagt, erhält 500 Euro, auch die zweit- und drittbesten Tipper gewinnen Geldpreise. Teilnahmecoupons gibt es bei den Sparkassen und werden im TV abgedruckt. BP
Extra

Ansprechpartner der regionalen Sparkassen: Sparkasse Trier: Franz-Josef Scharfbillig Sparkasse Mittelmosel EMH: Evelyn Reis Kreissparkasse Bitburg-Prüm: Jessica Widowsky/Kathrin Franzen Kreissparkasse Vulkaneifel: Annette Heller