1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Johannes Gerster spricht in der Synagoge

Johannes Gerster spricht in der Synagoge

Schweich. (red) Johannes Gerster, Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, wird im Rahmen der "Wochen der CDU Trier-Saarburg" am Montag, 16. März, ab 19 Uhr in der Schweicher Synagoge sprechen.

Thema seines Vortrags ist "Brückenbau zwischen Israelis und Palästinensern". Johannes Gerster war von 1997 bis 2006 Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jerusalem, an der Nahtstelle zwischen Israelis und Palästinensern. Zuvor war er 25 Jahre lang Parlamentarier in Bund und Land, unter anderem stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und CDU-Landesvorsitzender von Rheinland-Pfalz. Gerster gilt als Kenner der Nahost-Szene.