1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Jüdische Biografien in der Region Trier

Jüdische Biografien in der Region Trier

Heute vor 72 Jahren, am 27. Januar 1945, wurden die Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau von der Roten Armee befreit. Seit 1996 ist der Jahrestag dieser Befreiung in Deutschland der Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, seit 2005 auch international von den Vereinten Nationen eingeführt.


Die Deutsch-Israelische Gesellschaft Trier lädt in diesem Zusammenhang für Sonntag, 29. Januar, 16 Uhr, in den Gemeindesaal der Jüdischen Kultusgemeinde, Kaiserstraße 25, zu einer Buchvorstellung ein.
"Jüdische Biografien der Region Trier" von Willi Körtels beinhaltet Texte ausgewählter jüdischer Autoren aus 170 Jahren.
Dem Leser eröffnen die 108 biografischen Beiträge des neuen Buches einen differenzierten Einblick in individuelle Lebensumstände und das wissenschaftliche und bürgerliche Engagement vergessener jüdischer Bürger der Region Trier. red