1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Jüsten-Vortrag über Triers "heimlichen Heiligen" Hieronymus Jaegen

Glaub e : Gedenken an den heimlichen Heiligen

(rm.) Der 100.Todestag von Triers „heimlichem Heiligen“ Hieronymus Jaegen am 26. Januar war Anlass einer Vortragsveranstaltung der CDU Trier. Im voll besetzten Foyer der Volksbank Trier referierte Karl Jüsten (Foto) vom Kommissariat der Deutschen Bischöfe (Berlin) über das Thema „Christsein in der Politik“.

Der Theologe Markus Leinweber, Hausoberer der Barmherzigen Brüder, würdigte das Lebenswerk des engagierten Laienchristen Jaegen, für den seit 1941 in Rom der Seligsprechungsprozess läuft. Das Bistum gedachte Jaegens in einem Pontifikalamt mit Bischof Stephan Ackermann in St. Gangolf, wo sich die Grabstätte befindet. Foto: Hans Krämer