Jugend-forscht-Regionalsiegerin

Trier. Ein aktuelles lokales Thema hat Judith Hackenberg (19) aus Mertesdorf im Rahmen von "Jugend forscht" aufgegriffen. Mit ihrer Arbeit "Die Konstantin-Ausstellung 2007 in Trier - Kulturtourismus als Bestandteil des Stadtmarketings" belegte die Schülerin des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums Trier (FWG) beim Regionalwettbewerb den ersten Platz im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften.

Damit ist sie für den "Jugend forscht"-Landeswettbewerb von 2. bis 4. April in Ludwigshafen qualifiziert. Betreut wurde Judith Hackenberg von Anja Becker. (rm.)/TV-Foto: Hans Krämer