Jugend musiziert: Wettbewerb in Trier

Jugend musiziert: Wettbewerb in Trier

Trier. (red) Der Regionalwettbewerb Jugend musiziert findet am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Februar, erstmals in der Karl-Berg-Musikschule Trier, Paulinstraße 42 b/c, statt. 79 junge Instrumentalisten und Sänger, darunter 14 vom Trierer Institut, nehmen an der Veranstaltung unter der Leitung von Pia Langer teil.

Die Vorspiele, die kostenlos besucht werden können und von einer Jury bewertet werden, beginnen am Samstag um 9 Uhr, am Sonntag um 14 Uhr. Das Ende ist jeweils für 18 Uhr vorgesehen. Auf dem Programm stehen die Kategorien Streicher solo, Percussion solo, Pop-Gesang solo, Duo für ein Holzblas-Instrument, Duo für ein Blechblasinstrument, Duo Gesang mit Begleitung und Alte Musik. Die Ergebnisse sind ab Dienstag, 9. Februar, im Internet unter www.musikschule-trier.de abrufbar. Alle Teilnehmer erhalten auf einem Preisträgerkonzert am Sonntag, 14. März, 17 Uhr, im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais eine Urkunde. Die Besten qualifizieren sich für den Landeswettbewerb vom 19. bis 21. März in Mainz.

Mehr von Volksfreund