Jung und Alt singen gemeinsames Konzert

Jung und Alt singen gemeinsames Konzert

Der Quartettverein Concordia Reinsfeld hat zusammen mit dem Männergesangverein Kordel einen gemeinsamen Abend gestaltet. Anlass war das 115-jährige Bestehen des Kordeler MGV.

Kordel. Der Chorgesang lebt, auch nach 115 Jahren. Das stellte der Männergesangverein 1900 Kordel im voll besetzten Kordeler Bürgerhaus eindrucksvoll unter Beweis. Bei sowohl traditionellem als auch zeitgenössischem Repertoire, erlebte das Publikum einen sehr stimmungsvollen Abend. Aber nicht nur der Kordeler Männergesangverein glänzte mit seiner Musikauswahl und seinem Können, auch die Auftritte des Gastchores, dem Quartettverein Concordia Reinsfeld, wurden mit viel Beifall bedacht.
Für Leuchten in den Augen der Zuhörer sorgte das Lied "We are the world" von Michael Jackson und Lionel Richie, bei dem der Männergesangverein Kordel von etwa 30 hochmotivierten Schulkindern gesanglich unterstützt wurde.
Auch die solistische Darbietung von Emilia (Tochter von Jian Cao), bei dem Lied "Halleluja" von Leonard Cohen sorgte für Begeisterungsstürme. Im Laufe des Abends wurden einige hochverdiente Sänger ausgezeichnet.Unterhaltsames Programm


Für 40-jährige Sängertätigkeit erhielten Winfried Thiel und Willi Busch, vom ersten Vorsitzenden des Kreischorverbandes Trier-Saarburg, Rudolf Roth, und dessen Geschäftsführer Reinhard Bäumler eine Urkunde und die goldene Ehrennadel des Chorverbandes Rheinland-Pfalz.
Sowohl der Veranstalter als auch die Gäste waren sich darüber einig, dass die Dirigentinnen beider Chöre, Jian Cao (Kordel) und Andrea Stüber (Reinsfeld), ihr Handwerk verstehen. Sie präsentierten mit der Literaturauswahl nicht nur ein sehr abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm, sondern zeigten außerdem, dass Chorgesang auch in der heutigen Zeit durchaus seine Daseinsberechtigung hat. red

Mehr von Volksfreund