| 11:07 Uhr

Politik
Junge Förderalisten Trier werben für Europa

Trier. Die Jungen Europäischen Förderalisten (JEF) Trier haben einen neuen Vorstand gewählt. Bei der Versammlung wurden Albana Terstena und Philipp Anton einstimmig zur neuen Doppelspitze gewählt. Terstena ist bereits seit vergangenem Jahr Vorsitzende. Als neue Beisitzer wirken in Zukunft Jasmin Mabrouk und Aljoscha Bechthold. Außerdem wurde in der Sitzung das Amt des Online-Beauftragten neu geschaffen und mit Jan Weymeirsch besetzt.

Die Jungen Europäischen Förderalisten (JEF) Trier haben einen neuen Vorstand gewählt. Bei der Versammlung wurden Albana Terstena und Philipp Anton einstimmig zur neuen Doppelspitze gewählt. Terstena ist bereits seit vergangenem Jahr Vorsitzende. Als neue Beisitzer wirken in Zukunft Jasmin Mabrouk und Aljoscha Bechthold. Außerdem wurde in der Sitzung das Amt des Online-Beauftragten neu geschaffen und mit Jan Weymeirsch besetzt.

„Wir möchten die Bedeutung Europas weiterhin, gerade an der Universität, verstärkt hervorheben“, erklärten die neuen Vorsitzenden. „Wir sind bereits eine starke Gruppe, aber an unserer Präsenz können und wollen wir noch arbeiten. Angebote wie der kürzliche Besuch des Europa-Parlaments in Straßburg, aber auch Veranstaltungen am Campus oder Info-Aktionen in der Innenstadt sind nach unserer Meinung die beste Werbung für Europa und unsere Arbeit.“

Als nächstes steht für die Trierer JEF der Besuch des European Youth Events in Straßburg an, wo Anfang Juni tausende junge Europäer zusammenkommen. Rund um das Europäische Parlament wird ihnen vom 1. bis 2. Juni ein umfangreiches Kulturprogramm mit Diskussionen, Workshops und Konzerten angeboten.

Die JEF sind Teil einer europaweiten überparteilichen Jugendbewegung, die sich seit 1946 für ein friedliches, gerechtes, bürgernahes und demokratisches Europa in Verantwortung gegenüber den nachfolgenden Generationen einsetzt. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf politischer Bildung. Die JEF organisiert Vorträge, Podiumsdiskussionen und Infostände, um den Studenten und allen Trierer Bürgern Europa näher zu bringen.

Weitere Infos unter www.jeftrier.wordpress.com