Junge Künstler, viele Gewinner

Junge Künstler, viele Gewinner

Die Gewinner des landesweiten Mal- und Zeichenwettbewerbs der Unfallkasse Rheinland-Pfalz stehen fest. 2013 beteiligten sich 112 Schulen mit 4022 Werken am Wettbewerb.

Die Preisvergabe erfolgte in drei Gruppen: Förderschulen (Gruppe 1), Hauptschulen, Realschulen und Realschulen plus (Gruppe 2) sowie Gymnasien, integrierte Gesamtschulen und freie Waldorfschulen (Gruppe 3). Auf jede Gruppe warteten bei der Preisverleihung in Andernach mindestens fünf Hauptpreise. Wegen der hohen Einsendezahlen in der zweiten und dritten Gruppe wurden einige Preise zweimal vergeben. Die Realschule plus in Saarburg erhielt einen Schulpreis für ihr besonderes Engagement.
Der jährliche Mal- und Zeichenwettbewerb richtet sich an Schüler der sechsten Klasse und wird seit mehr als 30 Jahren mit dem rheinland-pfälzischen Bildungsministerium organisiert. Zu den Gewinnern gehören:
Gruppe 2, erster Preis: Stefan Wahlen, vierter Preis: Elena Hunsicker (beide Realschule plus Saarburg); Schulpreis: Realschule plus Saarburg;
Gruppe 1, zweiter Preis: Yannic-Noah Welsch, Levana-Schule Schweich;
Gruppe 3, dritter Preis: Arminda Bicaj, Friedrich-Spee-Gymnasium Trier. red
Die Ausschreibungsunterlagen für den Wettbewerb 2014 gibt es unter www.ukrlp.de.