1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Junge Wissenschaftler präsentieren ihre Themen

Junge Wissenschaftler präsentieren ihre Themen

Trier (red) Die Universität Trier verleiht zum sechsten Mal den Publikationspreis. Jährlich ruft das Graduiertenzentrum der Universität Trier (GUT) Promovenden dazu auf, ihre veröffentlichten Publikationen der vergangenen zwei Jahre einzureichen.

Jeder Fachbereich bestimmt mit einer Jury die besten Veröffentlichungen. Wer den ersten Platz in seinem Fachbereich erreicht, dem winken 500 Euro.
Die Gewinner des Jahres 2017 stehen fest und werden bei der Verleihung des Publikationspreises am Mittwoch, 28. Juni, ab 17 Uhr geehrt. Doch bevor sie ihren Preis in Empfang nehmen können, müssen alle Erstplatzierten der Fachbereiche ihr Siegerthema präsentieren.
Die Nachwuchswissenschaftler haben sieben Minuten Zeit, ihr Aufsatzthema in präzisen und knackigen Sätzen zu erklären. Am Ende werden die Zuschauer aufgerufen, ihr persönliches Voting abzugeben. Die Hörsaaljury entscheidet.
Wer das Publikum überzeugt, geht mit beiden Preisen, dem Publikationspreis und dem Präsentationspreis, in den Weinempfang über und mit 1000 Euro in der Tasche nach Hause. Musikalisch begleitet die Jazz-Band des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums die Preisverleihung. Gestiftet werden die Preisgelder von der Nikolaus-Koch-Stiftung und dem Freundeskreis der Universität Trier.
Die Gewinner des Publikationspreises 2017: Fachbereich I: Felix Wucherpfennig (Psychologie); Fachbereich II: Piotr Wozniczka (Klassische Philologie); Fachbereich III: Danica Brenner (Kunstgeschichte); Fachbereich IV: Maike Thelen (Mathematik); Fachbereich V: Diana Thörnich (Rechtswissenschaften); Fachbereich VI: Joscha Beninde (Biogeographie).