Kammerkonzert in Welschnonnen

Klassische und folkloristische Klänge gibt es beim Kammerkonzert am kommenden Mittwoch in der Welschnonnenkirche Trier zu hören.

Trier. (red) Heitere und farbenreiche Klänge bietet ein Kammerkonzert am Mittwoch, 14. Oktober, um 19 Uhr in der Trierer Welschnonnenkirche (Flanderstraße).

Klassische und folkloristische Duos, Trios und Quartette für Querflöte, Klarinette, Fagott und Gitarre von Wilhelm Popp, Astor Piazzolla, Diego Maximo Pujol, Francois Devienne und Camille Saint-Saens sind zu hören. Gerade die Werke südamerikanischer Komponisten sind eine Spezialität des Ensembles, bestehend aus Marianne Collet-Stier (Flöte), Deborah Gautier-Chevreux (Klarinette), Stephane Gautier-Chevreux (Fagott) und Matthias Lamberty (Gitarre).

Karten gibt es an der Abendkasse.