| 20:34 Uhr

Karl-Berg-Musikschule vergrößert ihr Angebot

 Die Geschwister Susanne und Katharina Becker bei ihrer Aufführung des Märchens „Der Froschkönig“ beim Tag der offenen Tür.TV-Foto: Sebastian Klipp
Die Geschwister Susanne und Katharina Becker bei ihrer Aufführung des Märchens „Der Froschkönig“ beim Tag der offenen Tür.TV-Foto: Sebastian Klipp
Trier. Zahlreiche Kinder sind mit ihren Eltern zum Tag der offenen Tür in der Trierer Karl-Berg-Musikschule gekommen. Dort konnten sie sämtliche Instrumente ausprobieren. Daneben zeigten Schüler, was sie in den Musikschulkursen bereits gelernt haben. Sebastian Klipp

Trier. "Bumm-Tschak" schallt es aus der Schlagzeug Ecke - "Spiel mal ein E-Moll", ruft einer bei den Gitarristen: Bunt und laut präsentierte sich die Karl-Berg-Musikschule zum Tag der offenen Tür. In 18 Räumen durften die Rockstars von morgen ihre Lieblingsinstrumente ausprobieren. "Klavier, Gitarre und Gesang sind besonders beliebt", erklärt Schulleiterin Pia Langer.
"Alles was rockt, kommt an", bringt es Schlagzeuglehrer Stefan Schoch auf den Punkt. Auch das Schlagzeug kam an: Kaum ein Junge verpasste die Gelegenheit, es hinter der Schießbude auch einmal richtig krachen zu lassen.
Gleich zwei neue Unterrichtsfächer bietet die Musikschule in Zukunft an: "Die Klavier-Kids" richtet sich an Kinder von vier bis sechs Jahren. Spielerisch und mit Hilfe von bekannten Kinderliedern soll der Nachwuchs an das Klavier herangeführt werden. Das Zusammenspiel von Gesang und Schauspiel können Kinder und Jugendliche im Kinder-Musik-Theater lernen. Einen Einblick in die Arbeit von Dozentin und Opernsängerin Vera Ilieva gab die Musik-Theatergruppe Pastorella: Die Stücke "Der Froschkönig" und "Der gestiefelte Kater" kamen vor allem beim jungen Publikum gut an. "Das war ganz toll", sagt der fünfjährige Martin Stübner.
Rockiger ging es im Erdgeschoss zu: Während die Band Sax Start (Leitung Stefan Reinholz) Jazz und Bluesstücke lieferte, brachte Half-Past-Twelve (Leitung Ben Heit) Lieder von den Red Hot Chili Peppers und den Foo Figthers zum Klingen. Beide Bands gehören zur Abteilung Jazz und Rock.
Über 30 Schülerbands haben sich inzwischen gebildet, erklärt Schulleiterin Pia Langer. Es sei wichtig, dass man eben Erlerntes gleich anwenden kann, weiß die studierte Musikerin.
Fragen rund um das Angebot der Musikschule per E-Mail an musikschule@trier.de oder unter Telefon 0651/7181440.