1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Karneval 2020: Schlädta entziehen sich mit Helau! der Polizeikontrolle

Fastnacht : Schlädta entziehen sich mit Helau! der Polizeikontrolle

150 närrisch aufgelegte Gäste haben sich in der Schleidweilerer Narrhalla von den Ortsvereinen unterhalten lassen.

„A Schlädta get heit keenen geblitzt, wenn en hei an da Foasicht sitzt“: Unter diesem Motto starteten die Ortsvereine Schleidweiler in die diesjährige Session. Pünktlich um 19.11 Uhr begann das närrische Treiben mit dem Einmarsch des 7er-Rates und der Minigarde Schleidweiler.

Vor mehr als 150 fröhlichen Gästen stellte Sitzungspräsident Dominik Heinz die einzelnen Minister vor, um daraufhin die Bühne für die Tänze und Büttenreden freizugeben.

Neben Vertretern aus Gesellschaft und Politik wurden im Laufe des Abends auch die Abordnungen befreundeter Vereine aus Zemmer, Orenhofen, Naurath sowie das Prinzenpaar aus Kordel begrüßt.

Zum Finale übergab Dominik Heinz nach nunmehr 14 Jahren sein Amt als „Präsi“ an Benedikt Ney, der feierlich den Narrenstab der KG Schlädta entgegennahm.

Mit lautstarker Unterstützung der Gäste in der Narrhalla bedankte dieser sich bei seinem Vorgänger für das langjährige Engagement mit einem dreifach donnernden „Schlädta Helau!“

Die Akteure:
Minigarde Schleidweiler, Solomariechen Schleidweiler, Showtanzgruppe Schleidweiler, Männerballett Schleidweiler, Garde, Showtanzgruppe und Männerballett des KV Zemmer, Garde und Showtanzgruppe des KV Naurather Kuckuck, Garde und Tanzmedley des KV Weiberröck Orenhofen, Showtanzgruppe des KV Kordel.
Büttenreden:
Putzfrau Erna Kümmelkorn (Monika Remmy)
Der Polizist (Reiner Roos)
Zwei Präister Frauen.