1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Karneval: Narren ehren Verona Pooth in Trier.

Karneval : Dank ihr werden sie geholfen

Die Moderatorin Verona Pooth sorgt dafür, dass bolivianische Waisenkinder ein neues Zuhause bekommen. Dafür wird sie an diesem Samstag von den Trierer Narren auf der ATK-Gala geehrt. Und wenn man schon so nett beisammensitzt, kann man ja gleich noch die närrische Regierung auswechseln.

Jetzt aber wirklich: Nachdem Verona Pooth den eigentlich für sie gedachten Kaiser-Augustus-Orden im vergangenen Jahr krankheitsbedingt nicht annehmen konnte, soll sie nun an diesem Samstag, 13. Januar, in der Trierer Europahalle geehrt werden. Auf der Gala der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) wird außerdem das Prinzenpaar Anja Meyer und Peter Peters inthronisiert.

Die ATK will Pooth den Orden für ihr Engagement zum Wohl des SOS-Kinderdorfs El Alto in Bolivien, ihrem Heimatland, überreichen. Pooth hat das Dorf 2001 mitgegründet und gemeinsam mit Freunden Spenden in Höhe von rund einer Million Euro gesammelt, die den Kindern in der Einrichtung zugutekommen. Rund hundert Waisenkinder finden in den zwölf Familienhäusern ein neues Zuhause. Außerdem unterstützen in El Alto drei SOS-Sozialzentren rund 1000 bedürftige Familien dabei, Wege aus der Armut zu finden. Da Pooth vergangenes Jahr zu krank für einen Besuch in Trier war, bekam Fernsehmoderator Florian König den Preis (der TV berichtete). Mit der Auszeichnung verbunden ist eine Spende in Höhe von 5555,55 Euro für eine soziale Einrichtung nach Wunsch des Ordensträgers. Vor der Auszeichnung im Rahmen der Gala werden Verona
Pooth und ihr Ehemann Franjo Pooth um 14 Uhr von Oberbürgermeister Wolfram Leibe im Palais Walderdorff empfangen. Die Preisträgerin in spe trägt sich dann ins Gästebuch der Stadt Trier ein.

Außerdem wird Trier am Samstag für eine Stunde lang regierungslos dahintreiben. Für 21 Uhr ist die Exthronisation geplant – ab 22 Uhr regiert dann das neue Prinzenpaar. Und das kommt zum ersten Mal nicht aus Trier, sondern aus dem Umland (der TV berichtete); Meyer und Peters gehören dem Karnevalsverein Waldrach an. Die Gäste werden mit Gardetänzen, Gesagseinlagen und dem Auftritt der Trierer Band Leiendecker Bloas unterhalten.