1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Katholische Kirche - Konzer Pfarrer Urban will Superintendent werden

Religion : Konzer Pfarrer Urban will Superintendent werden

Christoph Urban ist seit sieben Jahren Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Konz. Jetzt hat sich der 42-jährige Familienvater um das Amt des Duisburger Superintendenten beworben.

Der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Konz, Christoph Urban, will Superintendent des Kirchenkreises Duisburg werden. Das bestätigte der 42-jährige promovierte Theologe unserer Zeitung. Nach inzwischen zehn Jahren im Kirchenkreis Trier suche er noch einmal eine neue berufliche Herausforderung, sagte Urban. Eine Entscheidung über den neuen Duisburger Superintendenten fällen die 103 Stimmberechtigten Ende September. Neben Christoph Urban bewirbt sich der Pfarrer der Evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd um das Amt. Beide Pfarrer haben bereits ihre Probepredigten gehalten. Der Superintendent leitet die Geschicke eines Kirchenkreises. Zu seinen Aufgaben gehört die Dienstaufsicht über die Pfarrer und die Repräsentation des Kirchenkreises. Zum Kirchenkreis Trier gehören 19 Gemeinden zwischen Nordrhein-Westfalen, dem Saarland und der Mitte des Hunsrücks im Osten mit rund 55 000 evangelischen Christen. Christoph Urban hat sich in der Vergangenheit auch als Fundamentalismus-Experte einen Namen gemacht.