Katze verkriecht sich in Bus - Kotflügel muss demontiert werden

Katze verkriecht sich in Bus - Kotflügel muss demontiert werden

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste am Freitag die Trierer Berufsfeuerwehr ausrücken. Eine Katze hatte sich in den Motorraum eines Busses zurückgezogen.

Die Befreiung des Tieres verlief nicht ganz problemlos. Wie die Berufsfeuerwehr mitteilte, war die Katze in einen Hohlraum des Busses gekrochen, wo sie sich frei bewegen konnte. Die Feuerwehr brauchte mit vier Einsatzkräften rund anderthalb Stunden für die Rettung. Die gelang aber erst, nachdem ein Kotflügel des Busses abmontiert worden war.