Kein Motto, aber volles Programm: Biewener Hoahnen feiern Karneval

Kein Motto, aber volles Programm: Biewener Hoahnen feiern Karneval

Biewer feiert auch bei Minus-Außengraden: Am Samstagabend gab es ein mehrstündiges Programm bei der Kappensitzung der Biewener Hoahnen in der Turnhalle.

Trier-Biewer. Die Biewener Hoahnen feiern Fastnacht. Und zwar mit Tradition, die jedes Jahr ihren Höhepunkt mit dem Schärensprung am Dienstagnachmittag durch den Stadtteil findet - weitere Teilnehmer sind willkommen. Am Samstagabend gab es bei der abendfüllenden Kappensitzung einige neue Büttenredner, wie in den Vorjahren aber kein Fastnachtsmotto. Nach Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden der Biewener Hoahnen, Jürgen Weiland, führte Sitzungspräsidentin Sabine Kellersch durch das Abendprogramm. Sie begrüßte das für fünf Jahre gewählte Prinzenpaar Stefan I. und Sabine I., das in diesem Jahr seine letzte Session hat, sowie den Elferrat. Die weiteren Darbietungen wurden von der charmanten Kindergarde eingeleitet, die nicht nur durch Tanz, sondern auch mit altersbedingtem Zahnlückenlächeln begeisterte. gsbMitwirkende: Sitzungspräsidentin Sabine Kellersch; Prinzenpaar Stefan I. und Sabine I.; Funkis; Mittlere Garde mit Gardetanz; Vortrag Käthe Heid "Goldene Hochzeit"; Karnevalverein Trierweiler mit Männerballett Geile Garde; Vortrag Martina Stadler und Michael Pollmer "Ilse und Fritzchen"; Tanz Mittlere und Große Garde; Vortrag Helga und Thiebaut Puel "Aus dem täglichen Leben"; Lied Prinzenpaar; Vortrag Steffi und Axel Mohnke "Taschensucht"; Tanzgruppe "Oldies" mit Medley (Choreographie Christa Weiland); Gardetanz der Prinzengarde; Tanzgruppe Party-Alarm; Gardebetreuung: Susi Nerling; Choreographie: Steffi Schwickerath.

Mehr von Volksfreund