Kenn: Wohnanlage für alle Generationen

Infrastruktur : Kenn: Wohnanlage für alle Generationen

Im Rahmen der Dorfmoderation in Kenn findet am Donnerstag, 15. November, 19 Uhr,  im Foyer der Mehrzweckhalle das abschließende Treffen zur Erarbeitung des Rahmenkonzepts für eine mögliche „Mehrgenerationenwohnanlage „plus x” im Ort statt.

In den bisherigen Aktivitäten wurde der Bedarf für eine barrierefreien Wohnanlage – nicht nur, aber auch für ältere Menschen – formuliert. Zusätzlich sollte eine solche Anlage weitere Nutzungsmöglichkeiten beinhalten wie Räumlichkeiten für gesellige Veranstaltungen oder freie Beratungs- und Besprechungsräume. Eine Kenner Delegation besichtigte eine Wohnanlage in der Pfalz, ebenso machten sich Interessierte über das Wohnprojekt Zak in Trier kundig. Nun soll ein Konzept erstellt werden, das zur Entscheidungsfindung des Rates dient. Ortsbürgermeister Rainer Müller und Dorfmoderatorin Beate Stoff laden alle Interessierten ein. Hintergrundinformationen zur Dorfmoderation sind auf der Gemeinde-Homepage kenn-mosel.de zu finden.

Mehr von Volksfreund