1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kilometer für den Kinderschutzbund

Kilometer für den Kinderschutzbund

5000 Euro haben die Jungen und Mädchen des Max-Planck-Gymnasiums Trier an den Kinderschutzbund gespendet. Die etwa 1000 Schüler des Gymnasiums liefen dafür etliche Kilometer im Weißhauswald und im Moselstadion.


Für jeden gelaufenen Kilometer mussten ihre Sponsoren einen vorher von ihnen festgelegten Betrag spenden. Insgesamt kamen so 10 000 Euro zusammen, wovon die Hälfte an die Schule, die andere Hälfte an den Kinderschutzbund geht.
Die Summe wurde während des Trierbesuches von Kammersänger und Kinderschutzbund-Botschafter Franz Grundheber (der TV berichtete) an ihn und die Vorsitzende des Kinderschutzbunds Trier, Elke Boné-Leis, übergeben. vk