1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kinder dürfen wieder forschen

Kinder dürfen wieder forschen

TRIER. (cofi) Kinder, die Lust am Lernen haben, können ab April wieder an zahlreichen Veranstaltungen der Universität und Fachhochschule teilnehmen. Die Kinder-Uni eröffnet jungen Forschern im Sommersemester zum vierten Mal Einblicke in alle Fachbereiche der beiden Trierer Hochschulen.

"Hörsaal öffne dich - Pänz an Uni und FH", ist das Motto der Kinder-Uni, einer erfolgreichen Veranstaltung der Trierer Hochschulen, die längst zum Selbstläufer geworden ist. Rund 3000 Schüler zwischen acht und zwölf Jahren haben sich in den vergangenen Jahren für Vorlesungen, Seminare, Exkursionen und interaktive Workshops eingeschrieben. "Zum ersten Mal sind in diesem Jahr alle Fachbereiche an der Kinder-Uni beteiligt", sagt Uni-Präsident Peter Schwenkmezger. Das Engagement der Dozenten sei überdurchschnittlich groß und ehrenamtlich. Auch FH-Präsident Bert Hofmann zieht eine positive Bilanz: "Die Vorbehalte von vor vier Jahren sind längst ausgeräumt." Das Programm bedeute einen Mehraufwand für alle Beteiligten, der aber durch den Erfolg gerechtfertigt werde. Das Interesse an der Kinder-Uni sei so groß, dass einige Veranstaltungen im Rahmen der Aktion "Kinder-Uni on Tour" auch außerhalb des Campus stattfinden werden. Auch die Fachhochschul-Standorte Birkenfeld und Idar-Oberstein beteiligen sich. Nicht zuletzt sei die Kinder-Uni eine gute Plattform, um die frühzeitige, zielorientierte Information von Kindern und Jugendlichen über Studium und Hochschule zu ermöglichen. Bereits heute, Donnerstag, startet die Fachhochschule ihr Programm mit sieben Veranstaltungen rund um das Thema Energie, in Kooperation mit den Projekt-Tagen an Schulen. Mode- und Schmuckdesign, Informatik, Technik, Wirtschaft, Umwelt und Natur werden an der FH zum Erlebnis, an der Uni können unter anderem Sprachen, Geschichte, Medien, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften unter die Lupe genommen werden. Dabei werden bewährte Veranstaltungen neu aufgelegt und neue Angebote geschaffen. Ein Maskottchen, ein kleiner schlauer Fuchs, wurde kreiert. Er führt durch das Vorlesungsverzeichnis der Uni. Die teilnehmenden Kinder sollen einen Namen dafür suchen. Das Programm steht im Internet auf www.uni-trier.de/kinderuni und www.fh-trier.de/go/kinderuni. Kinder können sich ab 19. März, 8 Uhr, telefonisch oder per E-Mail ( kinderuni@fh-trier.de oder kinderuni@uni-trier.de) einschreiben.