1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Schule: Kinder lernen Gesundheitspflege

Schule : Kinder lernen Gesundheitspflege

Der Lions Club Trier ermöglicht eine Gesundheitsförderung in der Grundschule St. Peter in Trier-Ehrang.

() Der Lions-Club Trier und die Nikolaus-Koch-Stiftung haben mit einer Spende Kindern mehrerer Schulen in Trier die Teilnahme am Programm Klasse2000 ermöglicht. Klasse2000 ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung in der Grundschule. Der Lions Club und die Stiftung fördern zusammen 53 Klassen. Die Förderung einer Klasse für ein Jahr kostet durchschnittlich 220 Euro. Die genaue Höhe der Spende für das laufende Schuljahr stehe noch nicht fest, wie der Lions Club mitteilt. Sie dürfte aber ungefähr auf Höhe der Förderung im abgelaufenen Schuljahr liegen. 5880 Euro haben die beiden Institutionen damals zusammen gespendet.

Klasse2000 unterstützt Kinder dabei, gesund aufzuwachsen, indem es eine positive Einstellung zur Gesundheit und die Lebenskompetenzen der Grundschüler fördert. Das Programm begleitet die Kinder von Klasse eins bis vier und behandelt das Basiswissen zu gesundem Leben: von Ernährung, Bewegung und Entspannung bis hin zur gewaltfreien Konfliktlösung und kritischen Auseinandersetzung mit Alkohol und Tabak.

Der Präsident des Lions Club Trier, Edwin Steffen, begründet das Engagement seines Vereins so: „Wir möchten Kinder frühzeitig dabei unterstützen, gesund aufzuwachsen und sich zu starken Jugendlichen weiterzuentwickeln, die ihr Leben ohne Sucht und Gewalt meistern.“

Weitere Infos zum Programm unter  www.klasse2000.de