Kindertheater Kordel : Morgen, Findus, wird’s was geben ...

Das Wittener Kinder- und Jugendtheater hat nicht nur die jungen Zuschauer in Kordel begeistert.

() Im Rahmen der Musikerlebnistage Trier-Land hat das Wittener Kinder- und Jugendtheater mit dem Theaterstück „Morgen, Findus, wird’s was geben“ Station in Kordel gemacht. Mit Spannung erwarteten das junge Publikum und dessen Eltern den Auftritt von Findus und Pettersson, die eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte zu erzählen wussten.
Der sehnlichste Wunsch des kleinen sprechenden Katers Findus, gespielt von Maja Rodigast, ist der Besuch des Weihnachtsmanns. Der skurrile Tüftler Pettersson (Andreas Richter) muss nun sein Versprechen wahrmachen und baut eine Weihnachtsmannmaschine. Wie groß ist am Ende die Freude, als dann der „echte“ Weihnachtsmann (Robert Heinle) vor der Tür steht und auch noch die sehnlichsten Wünsche der beiden erfüllt.
Die Vorstellung wurde mit viel Applaus bedacht. Das Wittener Kinder- und Jugendtheater ist in Kordel ein gern gesehener Gast, und so war es Ortsbürgermeister Roth offensichtlich eine Freude, jetzt schon die Termine für die kommenden beiden Jahre verkünden zu können: 30. November 2018: „Der kleine Rabe Socke feiert Weihnachten“; 29. November 2019: „Frohe Weihnachten kleiner Eisbär“.