1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kinderwagen mit Säugling macht sich selbstständig - Kind unverletzt

Kinderwagen mit Säugling macht sich selbstständig - Kind unverletzt

Glück im Unglück hatte ein zwei Monate alter Säugling, der am Freitagmittag in Trier in seinem Kinderwagen etwa 20 Meter einen leichten Abhang hinabrollte. Der Wagen kippte um, aber das Kind hatte einen Schutzengel und blieb unverletzt.

Wie die Trierer Polizei berichtete, war gegen 14.20 Uhr eine 32-jährige Triererin mit ihrer zweijährigen Tochter und ihrem zwei Monate alten Säugling, der im Kinderwagen lag, auf einem Kinderspielplatz auf dem Trierer Petrisberg unterwegs.
Während eines kurzen Moments der Ablenkung, in dem sich die Mutter ihrer größeren Tochter zugewendet hatte, machte sich der Kinderwagen, der an einem in einem leicht abschüssigen Bereich des Spielplatzes stand, selbständig und rollte rund 20 bis 25 Meter einen Abhang hinunter. Im Bereich des Sandkastens prallte der Kinderwagen ungebremst auf einen großen Stein und kippte um. Das Kind hatte Glück, es wurde nicht aus dem Wagen geschleudert. Das Baby wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Nach Polizeiangaben kam das Kind mit dem Schrecken davon und wurde nicht verletzt. Im Einsatz waren Beamte der Polizeiinspektion Trier und der Berufsfeuerwehr Trier.