Kinofilm zum Weltmädchentag

Trier (red) In der Reihe Agendakino, veranstaltet vom Broadway Filmtheater und der Lokalen Agenda 21 Trier, gibt es zum Internationalen Weltmädchentag der Vereinten Nationen am morgigen Mittwoch um 19.30 Uhr die Filmvorführung "Girls don’t fly". Kleine Flugzeuge, entschlossene Mädchen und ein Land im Umbruch: "Girls don’t fly" erzählt die Geschichte von jungen Frauen aus Ghana, die sprichwörtlich ganz weit nach oben wollen und einen gemeinsamen Traum haben: Sie wollen fliegen.

Der internationale Mädchentag wurde 2011 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen und soll die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die schwierige Situation von Mädchen in vielen Ländern weltweit lenken. "Weltweit sind Frauen und Mädchen von Menschenrechtsverletzungen betroffen, nur weil sie Frauen und Mädchen sind", lautet die Kritik von Amnesty International.