Kipper schneidet Kurve und drängt Auto ab

Kipper schneidet Kurve und drängt Auto ab

Nach einem Unfall auf der Landstraße 139 in der Nähe von Franzenheim ist der Unfallverursacher vom Ort des Geschehens geflohen. Das teilte die Polizei am Wochenende mit.

Passiert ist der Verkehrsunfall bereits am Donnerstag, 28. Juli, gegen 13.20 Uhr.
Der Fahrer eines Autos der Marke Honda war demnach auf der L 139 aus Richtung Franzenheim kommend in Richtung Pluwig unterwegs. Im Gegenverkehr kam ihm ein grünes Baustellenfahrzeug, vermutlich ein Kipper, entgegen. Laut Polizeibericht schnitt der Fahrer des LKW den dortigen Kurvenbereich derart scharf, dass der Fahrer des Hondas gezwungen war, auszuweichen.
Zu einem Zusammenstoß mit dem Baustellenfahrzeug kam es nicht, jedoch stieß das Auto gegen ein Straßenschild und einen Weidenzaun. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4100 Euro.
Hinter dem verunfallten Honda soll ein silberfarbenes Auto unterwegs gewesen sein, dessen Fahrer nach Einschätzung der Polizei das Unfallgeschehen beobachtet haben müsste. red
Die Polizei bittet den Fahrer dieses Autos und weitere mögliche Zeugen, sich mit der Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/9779 3200 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Volksfreund