Genügend Plätze Die Kita in Leiwen schafft mit Neubau endlich mehr Platz für Kinder

Leiwen · Während in vielen Kommunen Eltern lange auf einen Kitaplatz für ihr Kind warten, ist in der Moselgemeinde Leiwen dieses Thema vom Tisch. Wie Leiwen es in kurzer Zeit geschafft hat, das neue Kita-Zukunftsgesetz in die Tat umzusetzen und dabei sogar noch die Kosten im Rahmen gehalten hat.

Kita-Leiterin Nadine Spanier und Ortsbürgermeister Sascha Hermes vor dem Neubau. Die Räume sind schon sei Ende Dezember bezogen, Außenanlagen werden im Frühjahr hergestellt.

Kita-Leiterin Nadine Spanier und Ortsbürgermeister Sascha Hermes vor dem Neubau. Die Räume sind schon sei Ende Dezember bezogen, Außenanlagen werden im Frühjahr hergestellt.

Foto: Monika Traut-Bonato

Seit Ende Dezember sind alle Kinder der Katholischen Kita St. Stephanus in Leiwen wieder unter einem Dach vereint. Fast vier Jahre lang war eine Gruppe wegen Platzmangel in Räumlichkeiten der Grundschule ausgelagert worden. „Wir hatten echte Kapazitätsprobleme in Leiwen, und dann kam parallel auch noch das Thema neues Kita-Gesetz“, berichtet Sascha Hermes, Bürgermeister von Leiwen.