Knallkörper verkohlen Aussichtsturm

Knallkörper verkohlen Aussichtsturm

Vermutlich mehrere spielende Kinder haben am Silvestertag gegen zwölf Uhr Knallkörper zwischen den Bodenplatten eines 18 Meter hohen Aussichtsturms bei Rodt gezündet. Nach Angaben der Polizei fingen die Holzplatten daraufhin an zu verkohlen.

Feuerwehrmänner, die zufällig an dem Turm vorbeikamen, löschten die Bodenplatten mit einem Feuerlöscher, bevor ihre Kollegen eintrafen.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie schätzt den Sachschaden am Aussichtsturm auf mehrere Hundert Euro. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Schweich sowie die Feuerwehren aus Rodt, Zemmer und Schleidweiler. red
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Schweich unter der Telefonnummer 06502/9157-0 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Volksfreund