1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Königsschießen beim Polizeisportverein

Königsschießen beim Polizeisportverein

Bei den Gewehrschützen des Polizeisportvereins Trier (PSV Trier) hat das traditionelle Königsschießen auf dem Programm gestanden. Eröffnet wurde es durch die bis dahin amtierende Königin Gabi Lehnert.

Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr aus 50 Metern Entfernung auf einen Holzvogel. Der rechte Flügel fiel nach dem 33. Schuss von Robert Kranz, der dadurch zum zweiten Ritter ernannt wurde. Nach weiteren 219 Schüssen wurde Dirk Lehnert erster Ritter durch Abschuss des linken Flügels.
Der Rumpf des Vogels fiel nach Abgabe von 72 Schüssen erneut durch den Treffer von Gabi Lehnert, die so erneut zur Schützenkönigin ernannt wurde. Beim anschließenden Glücksschießen wurden zahlreiche Sachpreise unter allen Teilnehmern verteilt. red