1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kohlenmonoxid tritt aus Gastherme aus - Alarm in der Trierer Arnoldistraße

Kohlenmonoxid tritt aus Gastherme aus - Alarm in der Trierer Arnoldistraße

Elf Einsatzkräfte und ein Rettungswagen sind am Donnerstagabend in die Trierer Arnoldistraße ausgerückt. Der Grund: In einer Wohnung in einem dortigen Dreifamilienhauses hatte der Kohlenstoffmonoxid-Warner ausgeschlagen.

Das giftige Gas war aus der Gastherme im Bad der Wohnung ausgetreten. Die Bewohner öffneten daraufhin alle Fenster, alarmierten Nachbarn und Einsatzkräfte und verließen das Gebäude. Vor Ort musste die Feuerwehr dann nicht mehr größer eingreifen - nach dem Abschalten der Therme und ausgiebigem Lüften war die Wohnung wieder bewohnbar. Die Therme bleibt nun vorerst ausgeschaltet, bis sie kontrolliert und, falls nötig, repariert ist. "So ein Alarm muss nicht unbedingt mit einem technischen Defekt zusammenhängen", heißt es von der Feuerwehr. "Da kann es auch mal passieren, dass beim Anspringen ein wenig Gas entweicht."

Die Bewohner der Wohnung wurden von den Rettungskräften vor Ort untersucht, mussten aber nicht weiter behandelt werden.