1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kollision mit Motorrad: Fahrradfahrer stirbt bei Zemmer-Daufenbach

Kollision mit Motorrad: Fahrradfahrer stirbt bei Zemmer-Daufenbach

Tödlicher Unfall am Ortsausgang von Zemmer-Daufenbach (Kreis Trier-Saarburg) am Sonntagmittag: Ein 72-jähriger Fahrradfahrer ist dort von einem Motorrad erfasst worden, er starb noch an der Unfallstelle. Der Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen.

Der Radfahrer war gegen 13:25 Uhr am Ortsausgang in Richtung Schleidweiler auf der L 43 unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, überholte der Motorradfahrer vorausfahrende Autos, als er mit dem Fahrrad zusammenprallte. Der Radfahrer wurde dabei tödlich, der 30-jährige Motorradfahrer schwer verletzt. Die Staatsanwaltschaft Trier hat zur Klärung der Unfallursache ein Sachverständigen-Gutachten in Auftrag gegeben.

Update: Die Polizei hat weitere Details zum Unfall genannt. Demnach fuhr ein Auto laut Zeugenaussagen recht langsam von Daufenbach bergan Richtung Schleidweiler. Hinter ihm folgten ein weiteres Fahrzeug und Motorräder. Eines davon, das des 30-Jährigen Mannes aus Belgien, schwerte zum Überholen aus. Dabei erfasste er den 72-jährigen Radfahrer, der bergab unterwegs war, Der Radfahrer wurde weggeschleudert und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der Motorradfahrer wurde schwerstverletzt in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle war über drei Stunden lang voll gesperrt, die Staatsanwaltschaft Trier hat ein Unfallgutachten durch einen Sachverständigen in Auftrag gegeben. Im Einsatz waren die Feuerwehren Zemmer, Schleidweiler und Rodt unter der Leitung des Wehrleiters Trier-Land, der Malteser-Hilfsdienst aus Welschbillig, ein Rettungswagen aus Ehrang, der Notarzt mit Rettungshubschrauber, die Straßenmeisterei Trier sowie ein Team der Notfallseelsorge aus Trier.