1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kommentar zur Situation des Einzelhandels in Trier - Egoismus schadet der Stadt

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar : Egoismus schadet allen

Die Prognose des Deutschen Einzelhandelsverbands ist düster: 50 000 von 450 000 Geschäften bundesweit werden die Folgen der Corona-Krise nicht überleben. Auch Trier bleibt nicht verschont. Und wie in allen größeren Städten sind auch in Trier die Mieten ein zentrales Problem.

nI nde etugn ngLea inds eidse ni dne ravnngngeee anrheJ ni edi Hhöe se.scnhoges Die duzemeennh iasgilFlrieiun erd snaeIndttn awr neie arhbtseci gleF.o ilKeen Unmennerhte udn von nhaerbIn ütegrrefh Faehdlcnha etknnon unr bneübre,el ennw edi hlaeenLädcf med rnldeäH bstesl ge.rehtö

unN nhcmae gsasniceht der otenr sltGäcehhefzasn auch Feianill cdth,i erden otzekeuternnMr alsngib ürf dei intMee ucha csteHpireöhs blatehz anh.be Es dtroh ein Dmeimla rüf ide attitkäiAvtrt red audstfkEasitn .rriTe eiD iyva-etinIiCtit etzil tim rerih ktnAio ni edi iitergch cgRnihtu: neWn eid Veremiter wehrienti iocihestsg den exmminaal eiwnGn mzu ielZ hries usTn cemnha, shenadc sei -tmilet dun flggtnirais hticn run red t,dtaS ernonds ucah hisc lt.essb neDn newn niee tndtIaensn rtitb,s bitg se dtor tihcn mher eivl uz .evirenedn

vedneudurk.rnob.rs@leetf