Kommentar

Offenbar wägen sich CDU und Grüne in dem Gefühl, als Mehrheitsbündnis im Stadtrat schalten und walten zu können, wie es ihnen gerade in den Sinn kommt. Das ist nicht nur peinlich, sondern auch unprofessionell und überheblich.

Köhler und Kewes sind als Fraktionvorsitzende deshalb kaum noch tragbar. c.wolff@volksfreund.de