Kommentierte Lesung im Stadtmuseum Trier

Lesung : Kommentierte Lesung im Stadtmuseum

Stefan Zweig beleuchtet das Leben von Marie Antoinette, die sich zweimal wöchentlich mit ihrer Modistin beriet. Nikolai Gogol erzählt vom Schicksal eines kleinen Petersburger Beamten, der sich mühsam einen Mantel vom Mund abspart.

Irmgard Keun schildert den Traum einer Stenotypistin vom Land, im Berlin der 1920er Jahre „ein Glanz“ zu werden, wofür Doris in schicke Kleider investiert und auch mal einen Pelz klaut. Vor kurzem erschienene Romane junger Autorinnen werfen ein erhellendes Licht auf den Stellenwert von Mode in der Gegenwart. Frauke Birtsch und Klaus Jungen laden am Dienstag, 27. August, 19 Uhr, ins Stadtmuseum Simeonstift Trier zu einem literarischen Streifzug durch die Jahrhunderte ein. Der Eintritt beträgt 9 Euro, Studierende haben freien Eintritt.

Mehr von Volksfreund