1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kommunalwahl Ortsbürgermeister VG Schweich

Kommunalpolitik : Fünf neue Chefs und spannende Duelle

So ist die Konstellation vor der Kommunalwahl in den Orten der Verbandsgemeinde Schweich.

Wie die TV-Umfrage ergeben hat, wird es in Bekond, Longen, Longuich, Pölich und Schleich neue Gesichter an der Gemeindespitze geben. Longens langjähriger Ortsbürgermeister Hermann Rosch hatte wegen Wegzug aus dem Ort das Amt bereits vor einiger Zeit an den Beigeordneten Stefan Egner übergeben.

Kathrin Schlöder aus Longuich tritt ebenfalls nicht mehr an. 15 Jahre hat die Geografin und Winzerin die Geschicke der großen Moselgemeinde mitbestimmt.

Auch in der Kreis- und Verbandsgemeindepolitik hat sich Kathrin Schlöder als Mitglied der Freien Wählergemeinschaft engagiert.

Bereits vor mehr als zwei Jahren hatte Walter Clüsserath, langjähriger Ortsbürgermeister von Pölich, angekündigt, nicht mehr kandidieren zu wollen. Auch Rudolf Körner, Ortschef von Schleich, wird seinen Hut nicht mehr in den Ring werfen. Bereits bei der Kommunalwahl 2014 hatte er seinen Rückzug angekündigt.

Tragische Umstände haben dazu geführt, dass es in Naurath/Eifel einen neuen Ortsbürgermeister geben wird. Ende Dezember letzten Jahres war Amtsinhaber Jürgen Pull überraschend im Alter von 57 Jahren gestorben.

Verbindlich eine erneute Kandidatur zugesagt haben die folgenden Amtsinhaber – eine Nominierung durch die Mitgliederversammlung vorausgesetzt: Albin Merten (Detzem), Matthias Otto (Ensch), Alfons Rodens (Fell), Rosi Radant (Föhren), Rainer Müller (Kenn), Günter Herres (Klüsserath), Sascha Hermes (Leiwen), Christel-Egner-Duppich (Riol), Lars Rieger (Schweich) sowie Franz-Josef Bollig (Trittenheim). Auch Johannes Lehnert und Michael Löwen, die Ortsvorsteher von Schweich-Issel und Fell-Fastrau, haben ihre Bereitschaft für eine erneute Kandidatur signalisiert.

Ob Köwerichs Ortsbürgermeister Elmar Schlöder antritt, lässt er offen. Allerdings geht er davon aus, dass sich Köwerich „verantwortungsvoller präsentieren wird als bei der Wahl vor fünf Jahren”. Im Mai 2014 war zunächst kein Bewerber gefunden worden. Im August, also drei Monate später, wählte der Gemeinderat Schlöder. Der hatte sich nur unter der Voraussetzung zur Wahl gestellt, dass er Beigeordnete mit eigenen Geschäftsbereichen an seine Seite gestellt bekommt (der TV berichtete).

Ob Hans-Peter Brixius, Ortsbürgermeister in Thörnich, noch einmal kandidiert, ist unklar. Er hat allerdings durchblicken lassen, dass er sich noch einmal zur Verfügung stellen wird, falls sich sonst niemand bereiterklärt. Mehrings Ortsbürgermeister Jürgen Kollmann hat sich noch nicht zu seinen Plänen geäußert.