Kontroverse Windkraft-Diskussion im Verbandsgemeinderat Schweich

Kontroverse Windkraft-Diskussion im Verbandsgemeinderat Schweich

Gut ein Dutzend neue Windräder werden voraussichtlich in der Verbandsgemeinde Schweich gebaut werden können.

Und zwar in den Gemarkungen Riol, Mehring, Leiwen und Detzem. Davon ist nach der teilweise sehr kontrovers geführten Diskussion über eine Änderung des Flächennutzungsplans "Windkraft" am Dienstagabend im Verbandsgemeinderat Schweich auszugehen.
In der mehr als fünfstündigen Sitzung legte der Rat unter anderem einen Mindestabstand von gut 1000 Meter von bewohnten Gebieten vor.
Proteste gab es insbesondere von Ratsmitgliedern oder Ortsbürgermeistern aus Fell, Longen und Longuich. Sie befürchten eine Verschandelung der Mosellandschaft durch Rotorriesen auf den Höhenrücken der Moselberge.