1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Konzentration und Spaß an allen Brettern

Konzentration und Spaß an allen Brettern

Gerade war Go, das 3000 Jahre alte Brettspiel aus China, in den Schlagzeilen: Google-Programmierer schafften es, ein Programm zu entwickeln, das zum ersten Mal einen Weltmeister bezwingen konnte. Dass diese Niederlage den Menschen nicht den Spaß am Spiel verderben muss, zeigte sich beim "Trie rer Tengen": Das Kinder- und Jugend-Go-Turnier, das vom Konfuzius-Institut der Universität Trier unterstützt wird, fand zum fünften Mal statt.

Es nahmen 30 Kinder teil - das jüngste war gerade mal drei Jahre alt. In der Klasse U9 verteidigte die Trie rerin Miao-Yan Law (acht Jahre) ihren Titel. Auch in der U12 gelang die Titelverteidigung: Die zehnjährige Angelika Rieger siegte im Finale gegen Emilia Schaaf. Die U16 gewann zum ersten Mal Melvin Schäfer (12). Bei der Rheinland-Pfalz-Jugendmeisterschaft schafften es die Trie rer Kids, das Siegertreppchen komplett zu besetzen: Es gewann Yu-Kai Law (17) im Finale gegen Emanuel Schaaf (13). Titelverteidiger Gabriel Wagner (17) wurde Dritter. (red)/Foto: privat