1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kostenlose Rundgänge am Weltgästeführertag

Kostenlose Rundgänge am Weltgästeführertag

Die Gästeführer aus Stadt und Region Trier laden für das Wochenende zum Weltgästeführertag nach Trier und Trittenheim ein. An beiden Orten gibt es am Samstag und Sonntag kostenlose Führungen.

Trier. (red) "Die Farbe Blau" ist das Thema des Weltgästeführertags am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Februar, in Trier und Trittenheim. Zum zwölften Mal initiiert der Bundesverband der Gästeführer in Deutschland die Veranstaltung.

Die Mitglieder des Trierer Gästeführervereins (VGT) bieten am Samstag in Trier und am Sonntag in Trittenheim kostenlose Führungen für interessierte Besucher an.

Am Samstag beginnt um 11 Uhr die erste von zwei Kurzführungen mit Walther Liederschmitt alias Woltähr vor dem Gebäude der Saar-Mosel-Winzersekt GmbH in der Gilbertstraße 34 in Trier-Süd. Die Führung steht unter dem Titel "Blau ist die Farbe der Freiheit". Gleichfalls um 11 Uhr startet im Stadtmuseum Simeonstift die Kurzführung "Blaues Blut" mit Kunsthistorikerin Christine Stolpe zu ausgewählten Adelsporträts. Danach geht es stündlich weiter im Wechsel mit den Gästeführern Dorothe Gasber, Elke Hermsdorf-Hubertz und Stephan Thehos am Hauptmarkt, im Dom und in der Brotstraße beziehungsweise an der Tuchfabrik. Beginn der letzten Führungen ist um 15 Uhr. Jede Trierer Führung findet zweimal statt, so dass Interessierte die Möglichkeit haben, an allen fünf Angeboten teilzunehmen. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Am Sonntag in Trittenheim erleben die Besucher "Blauschiefer und Blauer Spätburgunder - Weinkulturgeschichten an der grünblauen Mittelmosel". Start ist um 14.30 Uhr auf dem Parkplatz unter der Brücke. Die Leitung der Führung übernimmt die Wein- und Kulturbotschafterin Marlene Bollig. Diese Führung findet nur einmal statt. Anmeldungen sind nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.