1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Krahnenstraße - Revier der Schiffsleute

Krahnenstraße - Revier der Schiffsleute

Trier Aus der Zeit der Gotik oder des Barock stammen diese Häuser in der Trierer Krahnenstraße, der Verlängerung der Johannisstraße, die ihren Namen wegen des im Jahr 1413 erbauten Moselkrans erhielt. War das alte Krahnenviertel lange eine bevorzugte Wohngegend von Schiffseignern und Seilern, wurde es im 19. Jahrhundert, als die Handelsschifffahrt auf der Mosel an Bedeutung verlor, zu einem Viertel mit ärmerer Bevölkerung.

Aufgenommen wurde das Foto im Jahre 1928 von Albrecht Meydenbauer, dem Begründer der Königlich Preußischen Messbildanstalt. Der Bildband "Trier - Das Bild der Stadt in historischen Photographien", ISBN 978-3-933701-37-4, ist im Porta-Alba-Verlag erschienen und für 29,80 Euro zu kaufen. (slg)/Foto: Porta-Alba-Verlag