1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kreativ & Hobbymarkt in Schweich lockt 3000 Besucher an

Schweich : Hobbykünstler locken 3000 Besucher

Auf dem Kreativ & Hobbymarkt in Schweich boten 50 Händler ihre Waren an.

(jsf) Manchmal hat Holger Michels einen Holzscheit in der Hand, der zu schade ist, um ihn in den Kamin zu werden. Dann nimmt er ihn mit in seine Holzwerkstatt und fertigt daraus etwa ein Stammschränkchen mit kleinen Schubladen oder eine Deckeldose. Eigentlich ist Michels Oberstufenlehrer für Geschichte und Musik aus Mainz, aber er hat viel von seinem Vater, der Handwerker war, gelernt. Seit zwei Jahren ist es für Michaels nicht nur ein Hobby, sondern auch ein eingetragener Nebenerwerb. Seine Werke aus Buchen-, Eichen- oder Kiefernholz bietet er – gemeinsam mit seiner Frau Nicole – auf Märkten wie dem Weihnachtlichen Kreativ- & Hobbymarkt in Schweich vergangenes Wochenende an.

Seit 33 Jahren gibt es den Markt nun schon. Gegründet wurde er damals von Agnes Schneider. Vor drei Jahren übernahm Elfriede Quary vom Heimat- und Verkehrsverein Schweich dann die Leitung. „Wir sind sehr zufrieden. Die Resonanz war hoch und die Aussteller zufrieden“, sagt Quary. Rund 3000 Besucher hätten an dem Wochenende im Bürgerzentrum vorbeigeschaut. An knapp 50 Ständen boten die Händler ihre selbstgemachten Waren an – etwa Weihnachtsdeko, Schmuck, Filzhüte oder selbstgebastelte Windlichter aus Beton, wie sie Manuela Petereit verkauft – neben verschiedenen Chutneys mit Gemüse aus ihrem Garten. „Der Markt wurde gut angenommen“, sagt sie. Am kommenden Wochenende ist sie auch beim Weihnachtsmarkt in Föhren im Park Monéteau am Feuerwehrhaus dabei.

Im Foyer bot der  Heimat- und Verkehrsverein unter anderem selbstgebackenen Kuchen an. Die Erlöse gehen an die Stadt Schweich für den Erhalt von Freizeit- und Gartenanlagen.