Kriegerehrenmal wird saniert und an neuem Ort aufgestellt

Kriegerehrenmal wird saniert und an neuem Ort aufgestellt

Das Leiwener Kriegerehrenmal erhält einen neuen Standort. Erforderlich geworden ist die Verlegung durch den Bau der Zufahrt zum neuen Seniorenheim im ehemaligen Schwesternhaus.

Der Leiwener Gemeinderat hat als neuen Standort den Bereich auf dem Friedhof bestimmt, in dem derzeit das Missionskreuz aus dem Jahr 1905 steht. Dort soll das Ehrenmal, das sich derzeit bei einem Steinmetz zur Sanierung befindet, im Frühjahr aufgestellt werden.
Für das Missionskreuz will der Gemeinderat bis dahin einen anderen Standort finden. red

Mehr von Volksfreund