1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Krypta des Welschnonnen-Zwillings heute geöffnet

Krypta des Welschnonnen-Zwillings heute geöffnet

Die Welschnonnenkirche (1714-1717) in der Flanderstraße in Trier hat einen Zwilling: die Protestantische Kirche in Luxemburg, errichtet zwischen 1739 und 1742. Beide Kirchen wurden von den Schwestern der Congrégation Notre Dame errichtet und weisen klare architektonische Parallelen auf. Identisch ist auch ein Kuriosum: die Gruft der Nonnen, die in Luxemburg 1939 bei Bauarbeiten wiederentdeckt und restauriert wurde.

Heute zwischen 13.30 und 16.30 Uhr sowie sonntags nach den Gottesdiensten kann das Kleinod unterhalb des Eingangsbereiches besichtigt werden. Eine Gedenkplatte listet die Namen der Welschnonnen auf, die in der katakombenartigen Nekropole zwischen 1627 und 1795 beerdigt wurden. red