Kuckuck feiert Geburtstag

Außerhalb jeglicher Session hat der Karnevalverein Naurather Kuckuck vier Tage lang sein 33-jähriges Bestehen gefeiert. Zahlreiche Gäste hörten kölsche Lieder von De Hofnarren und sahen karnevalistische Tänze.

 De Hofnarren lassen beim Jubiläumsfest des Karnevalvereins Naurather Kuckuck das kölsche Herz auch außerhalb der Domstadt höher schlagen. TV-Foto: Dietmar Scherf

De Hofnarren lassen beim Jubiläumsfest des Karnevalvereins Naurather Kuckuck das kölsche Herz auch außerhalb der Domstadt höher schlagen. TV-Foto: Dietmar Scherf

Naurath/Eifel. (dis) Gleich vier Tage lang feierten die Naurather gemeinsam mit zahlreichen Gästen und vor allem mit den mehr als 150 Mitgliedern des Karnevalvereins (KV) Naurather Kuckuck. Sie hatten unter der Führung des Vorsitzenden Werner Heinz ein prächtiges Programm im Festzelt auf dem Sportplatz vorbereitet.

De Hofnarren entführten die Zuhörer nach dem Motto "nach der Session ist vor der Session" musikalisch in die "Kölsche Nacht".

An den beiden folgenden Festtagen stand der Karneval im Vordergrund. Dafür sorgten eindrucksvolle Darbietungen beim Tanzturnier der Interessengemeinschaft Karneval der Roemischen Weinstraße, die Garde und das Männerballet aus Naurath sowie die Schowtanzgruppe aus Föhren und die "Pratzbähnt".

Nach der heiligen Messe am Sonntag standen das Frühschoppenkonzert des MV Zemmer und am Nachmittag das Kinderprogramm mit Kutschfahrten und Hüpfburg auf dem Programm. Der Auftritt der Jugend-Schowtanzgruppe, der Bauchtanz mit "Dilara" und der Ballonstart am Festzelt rundeten das Programm ab.

Vorsitzender Werner Heinz sagte: "Die Karnevalszeit ist unsere Hochsaison. Doch für die Narren ist fast das ganze Jahr hindurch Karneval." So sind organisierte Wanderungen, die Sommerkirmes, das Aufstellen des Weihnachtsbaumes und der Besuch des Nikolaus bei den Kindern des Ortes außerkarnevalistische Aktivitäten. "Die Anfänge zum karnevalistischen Brauchtum in Naurath machte die Spielgemeinschaft Naurath-Dierscheid 1973. Daraus entwickelte sich die Idee, einen eigenständigen Verein zu gründen", sagte Ortsbürgermeister Paul-Gerhard Jahn. Der Karnevalverein Naurath sei durch die Auftritte der Garden und die Teilnahme an Umzügen in der Region bestens bekannt geworden. Jahn lobte: "Der Karnevalverein ist zu einer festen Größe im kulturellen Leben unserer Ortsgemeinde geworden."