1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Küche brennt aus - Eltern und drei Kleinkinder bleiben unverletzt

Küche brennt aus - Eltern und drei Kleinkinder bleiben unverletzt

Weil eine Hausbewohnerin auf dem Herd einen Topf mit Öl vergessen hat, ist am Sonntag, 6. März, gegen 23.20 Uhr in einem Wohnhaus in Riol ein Feuer ausgebrochen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Im Haus haben zwei Erwachsene mit ihren drei Kleinkindern gewohnt.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Die Bewohner des Hauses waren im ersten Stock und hatten vom Feuer nichts mitbekommen. Ein Nachbar bemerkte den Brandgeruch und klingelte die Bewohner aus dem Haus.

Als die Feuerwehr mit rund 40 Mann eintraf, war das Gebäude bereits stark verraucht. Nach kurzer Zeit war das Feuer unter Kontrolle.

Laut Feuerwehr ist das Erdgeschoss erst einmal unbewohnbar. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.