Küche und Dachstuhl brennen in Trier-Heiligkreuz - Feuerwehrmann verletzt

Brand : Küche und Dachstuhl brennen in Trier-Heiligkreuz - Feuerwehrmann verletzt (Fotos/Update)

In der Straße An der Ziegelei in Trier-Heiligkreuz ist am Donnerstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Der Brand breitete sich schnell auf den Dachstuhl aus.

Laut der Feuerwehr Trier soll das Feuer gegen 7.15 Uhr in der Küche entstanden sein und sich dann auf das Dach ausgebreitet haben. Die Feuerwehr nahm mit rund 45 Einsatzkräften die Löscharbeiten auf, unter anderem mit zwei Drehleitern. Unter schwerem Atemschutz gingen Einsatzkräfte in das Gebäude. Hierbei zog sich ein Feuerwehrmann Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bewohner des Hauses, die noch zuhause waren, als das Feuer ausbrach, konnten rechtzeitig und unverletzt das Haus verlassen. Eine Katze konnte in der betroffenen Wohnung nur noch tot geborgen werden.

Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen auf die Nachbarhäuser. Die Bewohner der umliegenden Häuser mussten dennoch ihre Wohungen vorrübergehend verlassen.

Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, wurden weitere Glutnester am Dach gelöscht. Feuerwehrkräfte räumten die Küche aus, um auch dort Glutnester ausschließen zu können. Im Nachhinein wurde das Haus mit Überdrucklüftern rauchfrei geblasen. Die betroffene Wohnung ist unbewohnbar.

Wie es zu dem Feuer in der Küche kommen konnte, steht noch nicht fest. Brandermittler der Polizei waren am Donnerstag vor Ort. Der Schaden soll im niedrigen sechsstelligen Bereich liegen.

Während des Einsatzes waren die Straßen An der Ziegelei und die Birkenstraße für den Verkehr gesperrt. Die Buslinie 2 der SWT musste Umleitungen in Kauf nehmen.

Im Einsatz waren unter anderem die Berufsfeuerwehr Trier mit zwei Löschzügen, die Freiwilligen Feuerwehren Olewig und Mitte, zwei Rettungswagen und die Polizei Trier.

Mehr von Volksfreund