Kultur der Nachhaltigkeit

TRIER. (red) Unter dem Motto "Kultur der Nachhaltigkeit" veranstaltet der Verein Lokale Agenda 21 Trier jeweils am dritten Mittwoch im Monat in Kooperation mit dem Broadway-Kino die Filmreihe "Agenda-Kino".

Ziel ist es, auf künstlerische und ästhetische Art und Weise das Nachdenken über die Themen einer zukunftsgerechten Entwicklung anzuregen. Mit dem Dokumentarfilm "Berlin Babylon" (Deutschland 2000, Regie: Hubertus Siegert) wird am Mittwoch, 16. April, das Agenda-Kino fortgesetzt. Der Film nähert sich den Hauptpersonen des Umbaus, prominenten Architekten, Bauherren, Politikern, Stadtplanern und Bauarbeitern. Dabei stehen nicht Interviews, sondern stille Beobachtungen der Beteiligten im Vordergrund. Weitere Informationen zum Agenda Kino sowie zu dem Verein gibt es im Internet : ≠ www.la21-trier.de.

Mehr von Volksfreund