1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kunst, Theater und gute Musik

Kunst, Theater und gute Musik

Eigentlich ist es nicht zu fassen: Da steht das Centre Pompidou schon seit Monaten in Metz, und ich habe es mir noch nicht angesehen. Das muss schleunigst geändert werden! Schön, dass passenderweise die Eröffnungsausstellung "Meisterwerke" bis zum 17. Januar 2011 verlängert wurde - so kann ich mir doch noch die Werke bekannter Künstler des 20. Jahrhunderts in aller Ruhe ansehen.



Modern und kulturell geht dann auch mein Abend weiter: Beim Poetry Slam im Mergener Hof werden sich ab 20 Uhr junge Dichter aus Aachen, Freiburg oder Hamburg mit Worten duellieren - was manchmal eine ernste, meistens aber eine sehr lustige Angelegenheit ist. Mal sehen, was die Zuschauer diesmal erwartet!

Nach Kunst und Gedichten fehlt nur noch vernünftige Musik. Die gibt es am späten Abend natürlich in Lucky's Luke - logisch also, dass es mich dorthin verschlagen wird.

Den Sonntag gehe ich dann natürlich etwas ruhiger an. Die Jazz-Matinee im Café Jahreszeiten um 1130 Uhr ist hierfür genau das Richtige: Während das "Bach Trio" seine Instrumente bearbeitet, werde ich mit einer Freundin in entspannter Atmosphäre einen Milchkaffee trinken.

Anschließend werden wir im Aveler Tal spazieren gehen und dabei die Natur und den Herbst genießen - das kommt unter der Woche ja leider viel zu kurz.

Den Tag lasse ich dann mit dem Theaterstück Mitternachtskinder nach dem gleichnamigen Roman von Salman Rushdie um 1930 Uhr im Theater Trier ausklingen. Mit der Buchvorlage gelang dem Autor der internationale Durchbruch - ich bin schon gespannt, wie die Buchvorlage auf der Bühne wirkt.