Kunst und schnelle Pfannkuchen

Kunst und schnelle Pfannkuchen

Die Bewohner des Langsurer Ortsteils Mesenich feiern am 5. und 6. Juni das Jubiläum "1200 Jahre Födelich". Födelich hieß einst ein Ortsteil, der im Laufe der Zeit aber mit Mesenich zusammengewachsen ist.

Langsur-Mesenich. (red) Zu dem Jubiläum "1200 Jahre Födelich" unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Wolfgang Reiland werden viele Gäste aus den benachbarten Orten und aus Luxemburg erwartet. Unter anderem präsentieren Maler, Bildhauer sowie Schmuck- und Keramikhersteller ihre Werke auf der "Straße der Künstler" zwischen Kirche und Kreuzung "Zur Held". Es gibt Produkte aus Langsur (Wein, Schnaps, Brot, Honig und Wurst) und ein umfangreiches Getränke- und Speiseangebot auf dem Festplatz am Pfarrhaus.

Das Fest startet am Samstag, 5. Juni, um 16 Uhr mit der Eröffnung der Stände, Kinderbelustigung und Kinderdisco. Ab 20 Uhr unterhält die Band "Tutti Colori".

Das Programm am Sonntag, 6. Juni: 9 Uhr Messe (ganztägig Führungen in der Kirche), 11.30 Uhr Frühschoppen und Eröffnung "Straße der Künste" (einheimische Künstler zeigen ihr Können), 12 Uhr Mittagsessen im Pfarrgarten, 13 Uhr mittelalterliche Flötengruppe "Pipes & Strings", 15 Uhr Junge Töne Mesenich, 16 Uhr Pfannkuchenturnier (Wer backt die schnellsten Pfannkuchen?), 18 Uhr Musikverein Mesenich, 19 Uhr Krönungszeremonie "Pfannkuchenexzellenz".

Während des Festes ist die Trierer Straße zwischen Abzweigung Zur Held/Gartenstraße bis zur Kirche komplett gesperrt. Am Sonntag wird ein Shuttlebus zum Festgelände angeboten.