Kunst zum Mitmachen

TRIER. (red) Gerhard Stäbler setzt ein Projekt mit Trierer Künstlern fort, das er mit im September 2005 mit der "KlangWand"-Aktion in Mariahof begann. Das Programm "Happy for no reason" heute um 20 Uhr in der Tuchfabrik präsentiert Performancewerke von Kunsu Shim und Gerhard Stäbler.

Gemeinsam mit dem Trierer Klangobjektkünstler und Schlagzeuger Bernd Bleffert spannen sie einen Bogen zum Pionier der Aktions- und Videokunst Nam June Paik und weiter zu den Dadaisten und Futuristen der 20er und frühen 30er Jahre. "Happy for no reason" lädt zudem das Publikum ein, an einigen der Aufführungen selbst mitzuwirken. Der Abend startet im großen Saal der Tuchfabrik, Wechselstraße. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 14 Euro, ermäßigt 9 Euro.

Mehr von Volksfreund