1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kunst zwischen Spanplatten und Minimalismus

Kunst zwischen Spanplatten und Minimalismus

Die Galerie Junge Kunst, Karl-Marx-Straße 90, zeigt bis zum 1. Dezember Werke von Katharina Maderthaners. Die Arbeiten der Künstlerin schwingen zwischen rustikalem Postamtcharme und Minimalismusbekenntnis.

Für ihre Objekte, Skulpturen und Installationen verwendet sie profane Materialien wie Paneele, furnierte Spanplatten, Mörtel, Beton oder Granulat, die teils auf Speichern oder Sperrmüll zusammengesucht werden. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Düsseldorf.Geöffnet ist die Galerie Junge Kunst Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung: 0651/9763840. redjunge-kunst-trier.de