1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Kunstgeschichte der Universität und das Bistum kooperieren

Kunstgeschichte der Universität und das Bistum kooperieren

Seit vier Jahren veranstalten die Kunstgeschichte der Universität Trier und das Museum am Dom gemeinsame Seminare, in denen Studierende und Wissenschaftler zusammen mit Mitarbeitenden des Museums Bestände sichten, inventarisieren und aufbereiten. Campus & Co.



Mehr als 150 Studenten haben so Praxiserfahrungen für ihre spätere Arbeit gewonnen. An der derzeit zu sehenden Ausstellung zu den Domrenovierungen im 20. Jahrhundert hat eine Studentin so intensiv mitgewirkt, dass daraus gerade ihre Masterarbeit entsteht.
Um künftig mehr Studierenden Einblicke in die Museumsarbeit zu ermöglichen und Forschungsarbeiten besser koordinieren zu können, haben Universität und Museum einen Kooperationsvertrag geschlossen. Prof. Michael Jäckel, Präsident der Universität Trier, und Markus Groß-Morgen, Direktor des Museums am Dom, haben das Papier in einer kleinen Feierstunde unterzeichnet. red